Vita

  • 2007-2010 Koordinator für Lehr- und Studienangelegenheiten am Fachbereich 04 „Geschichts- und Kulturwissenschaften“ der JLU Gießen.
  • Oktober 2004 Promotion mit dem Thema „Topographie der Abweichung. Die Kriminalbiologische Untersuchung in Bayern, 1923-1945.
  • 2004-2007 wissenschaftlicher Assistent am Historischen Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen, Bereich Zeitgeschichte bei Prof. Dr. Jürgen Reulecke.
  • 2002-2004 Sprecher-Assistent (Koordinator) im Forschungskolleg der DFG „Wissenskultur und gesellschaftlicher Wandel“ an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main.
  • Dezember 1999-2002 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungskolleg/Sonderforschungsbereich 435 der DFG „Wissenskultur und gesellschaftlicher Wandel“ an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main; Teilprojekt C4: „Biologismus versus Soziologismus. Gesellschaftspolitik unter dem Einfluss der Naturwissenschaften“.
  • 1999 Magister: „Die ‚Fabrikation‘ des Verbrechers. Aspekte des kriminalbiologischen Diskurses“.
  • Studium Sportwissenschaft/Englisch (Lehramt für Gymnasien) und Geschichte/Deutsch (Magister und Lehramt für Gymnasien) in Marburg, Münster, Frankfurt.